Aufbau zum Aufbohren der Messingnieten

Fuchsschwanz im Schraubstock vor dem Aufbohren der Nietköpfe

Der Fuchsschwanz ist im Schraubstock eingespannt. Die Nietköpfe wurden in der Mitte gekörnt. In der Bohrmaschine wartet ein 2mm-Metallbohrer auf die erste Bohrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.